zum Inhalt springen

Forschungs- und Lehrschwerpunkte

  • Literarästhetisches Lernen in heterogenen Lehr-Lern-Settings
  • Lesesozialisation, Lesekompetenz, Lesestrategien
  • Lernen mit digitalen Medien im inklusiven Literaturunterricht (BMBF-Projekt DigiLi)
  • Ästhetische Erfahrung und theaterdidaktische Zugänge
  • Methoden empirisch forschender Deutschdidaktik

Drittmittelgeförderte Projekte

  • BMBF-Projekt: DigiLi – Lernen mit digitalen Medien im inklusiven Literaturunterricht – interdisziplinäre Bedarfsanalyse, Konzeptentwicklung und empirische Erprobung (in Kooperation mit Prof. Dr. Kerstin Ziemen und der Inklusiven Universitätsschule Köln, LZ: 2020-2023). Nähere Informationen finden Sie hier.
  • DFG-Antrag: Vom Anthropozän erzählen – historische und narrative Kompetenzen in der Nachhaltigkeitsbildung. (Antragseinreichung gemeinsam mit Prof.es der Englisch- und Geschichtsdidaktik der Universität zu Köln, in Vorb.)
  • DFG-Antrag: Strategisches Lesen von expositorischen und literarischen Texten – prozessbezogene, kontrastive Fallanalysen (StraLesT) (Antragseinreichung in Kooperation mit der Sprachdidaktik der Leuphana Universität Lüneburg, eingereicht 07/2022)
  • VW-Stiftung: Scoping Agency: Rethinking Sustainable, Inclusive, and Digital Learning, Interdisziplinäre Tagung auf Schloss Herrenhausen, 19.-21.7.2023. (Antragseinreichung gemeinsam mit Prof.es der Englisch- und Geschichtsdidaktik der Universität zu Köln eingereicht 11/2022).
  • International Symposium: Engaged Reading and Literature - Perspectives for Inclusive Settings, 3./4.9.2020, gefördert aus Mitteln von Net-Ex der Universität zu Köln (coronabedingt abgesagt).
  • Etadii - L: Projekt zum diagnostischen Potenzial von Eye-Tracking in inklusiven Lernsettings, gefördert aus Sondermitteln des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft (MKW) NRW zum Ausbau des sonderpädagogischen Lehramts an der Universität zu Köln (LZ: 04-12/2018).
  • Erstes Arbeitstreffen der AG Inklusion und Gender an der Universität zu Köln, 8. März 2018, gefördert durch Gleichstellungsmittel der Philosophischen Fakultät.
  • 'Zur Frage der Erzählbarkeit von Flucht in Theatertexten und -inszenierungen der Gegenwart, Meet the Expert mit Prof. Valentini, am 26.5.2016, im Dipartimento di Storia dell'Arte e Spettacolo der Sapienza Università di Roma, gefördert durch Mittel der Competence Area IV - Cultures and Societies in Transition, im Rahmen der Exzellenz-Initiative.
  • Nachwuchs-Stipendium des Deutschen Germanistenverbandes (2016).
  • ‚Literaturunterricht in inklusiven Lerngruppen – planen, erproben, evaluieren‘, Projekt zur empirischen Erforschung von Lernprozessen im Literaturunterricht im Rahmen des Praxissemesters an der Universität zu Köln, gefördert durch das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW, in Kooperation mit dem Zentrum für Lehrerbildung (2015).
  • Flucht in Literatur, Theater und Medien des 21. Jahrhunderts - kulturwissenschaftliche Perspektiven‘, interdisziplinärer Workshop am 20./21.11.2015 an der Universität zu Köln (zs. mit Dr. Antje Arnold), gefördert durch Mittel der Competence Area IV - Cultures and Societies in Transition, im Rahmen der Exzellenz-Initiative
  • Förderung der assoziierten Lehrveranstaltungen durch das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW, in Kooperation mit dem Zentrum für Lehrerbildung (2015)
  • Konzepte zur Binnendifferenzierung im Literaturunterricht in Zusammenarbeit von Studierenden und Schulen entwickeln, erproben und evaluieren‘, gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur, Förderlinie II ‚Forschendes Lernen in der Lehrerbildung‘ (2012).

Kooperationen

  • Projekt Design Research. Forschungskooperation mit der Bergischen Universität Wuppertal (Dr.in Juliane Dube, seit 2021)
  • Projekt zum Theaterspiel im inklusiven Deutschunterricht, Forschungskooperation mit der Universität Potsdam (JProf. Dr. Winnie-Karen Giera, seit 2021)
  • Projekt StraLest: Strategisches Lesen von Texten. Forschungskooperation mit der Leuphana Universität Lüneburg (JProf.in Dr.in Anke Schmitz, seit 2020)
  • Projekt DigiLi: Lernen mit digitalen Medien im inklusiven Unterricht. Forschungskooperation mit der Inklusiven Universitätsschule Köln (seit 2019)
  • Lehr- und Forschungskooperation mit dem Lehrstuhl für Pädagogik und Didaktik
    bei Menschen mit geistiger Behinderung
    der UzK (Prof.in Dr.in Kerstin Ziemen, Dr.in Anke Groß-Kunkel) (seit 2018).
    • Kooperationsseminar (zw. PhilFak und HumF) zum Inklusiven Deutschunterricht im Master of Education, durchgängig durchgeführt seit WS 18-19, Team-Teaching-Format gefördert durch PLAN im WS 18-19, seit SoSe 2021 in Kooperation mit Prof.in Dr.in Kerstin Ziemen.
    • International Symposium: Engaged Reading and Literature - Perspectives for Inclusive Settings (3./4.9.2020, Universität zu Köln, coronabedingt abgesagt)
    • Arbeitstagung: Inklusiver Literaturunterricht – aktuelle Forschungsperspektiven und Handlungsfelder (30.1.-1.2.2019, Universität zu Köln)

zum Seitenanfang