zum Inhalt springen

Sprachdidaktisches Kolloquium

Sommersemester 2021

Die Veranstaltungen des sprachdidaktischen Kolloquiums finden in diesem Sommersemester (2021) von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr digital via Zoom statt. Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie über den E-Mail-Verteiler oder nach Anmeldung (an fabiana.karstensSpamProtectionuni-koeln.de).

"Selbstregulation bei sprachlichen Bildungsprozessen"
Diesem Schwerpunktthema widmen sich die Vorträge des Kolloquiums in diesem Sommersemester 2021. Der Auftakt wird durch eine thematische Einführung zum Konstrukt des selbstregulierten Lernens gestaltet. Anschließend führt der Weg durch einzelne Kompetenzbereiche des Deutschunterrichts, wobei die einzelnen Vorträge die Bedeutung und die Besonderheiten der Selbstregulation hinsichtlich der Kompetenzbereiche Zuhören, Orthographie, Schreiben und Lesen in den Blick nehmen.

Interessierte Gäste und Studierende sind ausdrücklich eingeladen und herzlich willkommen.

Termine:

20.04.2021 - Detlef Leutner (Universität Duisburg-Essen): Selbstreguliertes Lernen - Kognition und Metakognition beim Lernen aus (Sach-)Texten

18.05.2021 - Margarete Imhof (Universität Mainz): Zwischen banal und notwendig: Zuhören lernen und lehren?!

08.06.2021 - Anne Berkemeier (Westfälische Wilhelms-Universität Münster): Selbstgesteuerte orthographische Lern- und Korrekturprozesse

22.06.2021 - Afra Sturm (Fachhochschule Nordwestschweiz): Schreibstrategien und selbstreguliertes Schreiben – „… weil man so besser schreiben kann und nicht alles auf einmal machen muss."

13.07.2021 - Anita Schilcher (Universität Regensburg): Selbstreguliertes Lesen im Rahmen des FiLBY-Trainings - von Lautlesetrainings zur metakognitiven Überwachung des Strategieeinsatzes (Gemeinsamer Termin mit dem literaturdidaktischen Kolloquium)