zum Inhalt springen

Publikationen in Auswahl

Im Druck/in Begutachtung/in Vorbereitung: 

  • (Selbst-)Professionalisierung. Theorie und Praxis literaturdidaktischer Portfolioarbeit im Spiegel empirischer  Studierendendaten. In: Behrendt, R. / Kreitz D. (Hrsg.): Autobiografisches Schreiben in Schule, Hochschule und Weiterbildung. Didaktische Konzepte und methodische Zugänge.15 Seiten in Vorbereitung. 
  • Mit Markus Werner: Ansätze einer multimodalen Literaturdidaktik erarbeiten mit dem literarischen Microblogging in FACEBOOK und der Jugend-Web-Serie DRUCK. In: MiDu (Jg.3), 15 Seiten in Vorbereitung.  
  • Mit Mark-Oliver Carl: Literaturgeschichtliche Schemata von Lehramtsstudierenden. Eine phänomenologische Analyse angewandter Wissensstrukturen. In: Professionalisierung im Lehramtsstudium Deutsch. Überzeugungen, Wissen, Defragmentierung, hg. v. J. Kilian/N. Masanek. Reihe 'Positionen der Deutschdidaktik.Theorie und Empirie.' hg. v. I. Winkler/Ch. Bräuer, Peter Lang: Berlin 2020, S. 185-208 (Fahnen angenommen/im Druck). 
  • Literaturgeschichtliche Bildung als kulturelle Herausforderung der Kompetenzorientierung in Hochschuldidaktik und schulischem Unterricht. In: S. Thielking/M. Hoffmann (Hrsg.): Neue Perspektiven einer kulturwissenschaftlich orientierten Literaturdidaktik, 20 Seiten Königshausen & Neumann (Manuskript eingereicht). 
  • Narrative Konstruktionen des Raumes '(Östliches) Mitteleuropa' als Herausforderung der interkulturellen Literaturdidaktik: Theoretische und praktische Zugänge. In: Umbrüche und Aufbrüche 1918/2018 (s.u.), hg. v. M.-O. Carl/S. Grimm/N. Kónya-Jobs, V&R unipress Göttingen 2019, 20 Seiten (in Endredaktion). 
  • Mit Mark-Oliver Carl und Sieglinde Grimm als Herausgeberin: Umbrüche und Aufbrüche 1918/2018. Das Östliche Mitteleuropa als Ort und Gegenstand interkultureller literarischer Lernprozesse, Tagungsband in Vorbereitung für 2019 im Verlag V&R unipress, Reihe TOLD (in Endredaktion). 
  • "Auf unserem Papier findet das meiste gleichzeitig statt."  Zum Projekt der Gegenweltgeschichte in Günter Grass' der Butt. In: Der Fisch im Netz. Kulturwissenschaftliche Perspektiven. Sieglinde Grimm/Berbeli Wanning/Bastian Dewenter (Hrsg.). Reihe TOLD (Themenorientierte Literaturdidaktik) Göttingen: V&R unipress,  S. 1-20 (Manuskript angenommen).   
  • Arthur Schnitzlers: Reigen. Reflexion und Kritik von Werten in Geschlechterbeziehungen anhand des Bühnenstücks und dessen bewegter Rezeptionsgeschichte. In: Grimm, Sieglinde/Wanning, Berbeli (Hrsg.): Neue Perspektiven im Rückblick – Ankommen in Sprache und Literatur, Reihe TOLD (Themenorientierte Literaturdidaktik), Göttingen: V&R unipress, S. 1-20 (Manuskript angenommen/im Druck).

Bereits erschienen 

  • Das Social Web als literaturdidaktisches Arbeitsfeld. In: MiDU – Medien im Deutschunterricht, Jg. 1 (2019), H. 1, hg. v. M. Kepser u. J. Boelmann, S. 185–204. https://journals.ub.uni-koeln.de/index.php/midu/article/view/29/11
  • Die Kehrseite des ‚echten‘ Spiels? ‚Puerilismus‘ als Gegenstand des Literaturunterrichts am Beispiel von Johan Huizingas Homo Ludens, Günter Grass‘ Katz und Maus (1961) und Philip Kochs Outside the Box (2016): In 'Literatur im Unterricht'. Texte der Gegenwartsliteratur für die Schule (LIU) 1/2019 Spiele(n), hg. v. J. Standke, S. 59-75. 
  • Die Schnecke auf dem Weg in die 'Vergegenkunft'? Raum- und Zeitverhältnisse des Erzählens im Dienste poetischer Erinnerungskultur in 'Aus dem Tagebuch einer Schnecke'. In: Thomsa, J.-Ph./Henzschel, A.(Hrsg.): 'Aus dem Tagebuch einer Schnecke' Interdisziplinäre Aspekte zu einem Schlüsselwerk von Günter Grass, Lübeck: Günter Grass-Haus 2018, S. 32-45. 
  • Das Klima als Signum der Fremdheit in Gert Hofmanns Sizilienroman 'Auf dem Turm': Vorschläge für interkulturelles literarisches Lernen. In: German as a foreign language (GFL) Teaching and Learning German in an Intercultural Context. Issue 3/2018  -  ISSN 1470-9570 http://www.gfl-journal.de/ Internet-Ausgabe, 15 Seiten.
  • Das Verhältnis von Geist, Materie und literarischer Bildung in der Shakespeare-Rezeption des Sturm und Drang. In: Die Materie des Geistes: Der 'material turn' im Kontext von Bildungs- und Literaturgeschichte um 1800, hg. v. R. Bartosch/S. Grimm, Heidelberg: Winter Universitätsverlag, 2018, S. 225-252. 
  • Cover, Klappentext, Autorselfie: Nebentexte im Online-Fortsetzungsroman 'Morgen mehr'. In PRAXIS DEUTSCH 270 (2018), S. 40-44. 
  • Gemeinsam mit Mark-Oliver Carl: Comparing data from Literary Seminar Conversions and Think-Aloud-Protocols. Teacher students‘ knowledge-in-action of literary history (Poster im Rahmen der ARLE-Tagung, Universität Hildesheim, 2018).
  • Mit Sieglinde Grimm: "Kunst als Jubel der Materie". Kulturökologische Aspekte in der Lyrik Wilhelm Lehmanns und Oskar Loerkes. Mit didaktischen Anmerkungen. In: Metamorphosen des Überläufers. 'Sichtbare Zeit' Journal der Wilhelm-Lehmann-Gesellschaft, Bd. 7, hg. v. W. Menzel, Verlagsanstalt Husum, Eckernförde 2018, S. 38-58. 
  • (Un-)Ordnung erzählter Räume und Zeiten. Raumsemantik und Vergegenkunft in Günter Grass’ später Prosa, S. 75-104. In: Antje Arnold/Wiebke Dannecker (Hrsg.): Die Kunst der Ordnung. Standortbestimmungen gegenwärtigen Erzählens. KONNEX Studien im Schnittbereich von Literatur, Kultur und Natur, Bd. Würzburg: Königshausen und Neumann, 2017. 
  • Räume in Günter Grass' Prosa (zugl. phil. Diss. Bonn 2015), Bielefeld: Aisthesis 2016.
  • Zu Günter Grass’ Unkenrufe: Danzig als Aushandlungsort interkultureller Identitäts- und Zugehörigkeitskonzepte. In: Place-Making in urbanen Diskursen, hg. v. I. H. Warnke/B. Busse, Berlin: De Gruyter 2014, S. 476-498.
  • Da simmer dabei? Rheinland-Klischees in Günter Grass Prosa. In: Mauerschau 6 Fachzeitschrift Germanistik. KulturKlischee (1/2011), S. 4-35. hier
  • Oskars Angst. Ein Blick auf Günter Grass’ Die Blechtrommel. In: Kritische Ausgabe Plus, 2011. hier
  • Ist die schwarze Köchin da? Angst und Raum in Günter Grass’ Die Blechtrommel. In: Transcarphatica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien. 9 (2010), S. 249-259.
  • Goethe und die Vampire. Goethes Ballade „Die Braut von Korinth“ und die Ursprünge der Vampirliteratur. Johann W. von, Goethe, Helm, Laura, Ahlers, Alice, Kónya-Jobs, Nathalie, München 2013, S. 91-144.
  • Jüdische Identitätskonstruktionen in Ungarn 1848–1900, [Staatsarbeit], München 2008.