zum Inhalt springen

Arbeitsbereich inklusive Deutschdidaktik

Die bildungspolitische Maßgabe von Inklusion und deren Implementation in die Lehramtsstudiengänge fordert die Fachdidaktik zu Revisionen und Akkomodationen auf und eröffnet ein Forschungsfeld, auf dem Grundlagen und Konzepte für den Deutschunterricht in heterogenen Lerngruppen erarbeitet und empirisch erforscht werden müssen. In diesem Rahmen sind Innovationen in Forschung und Lehre gefragt, auf deren Entwicklung sich die Kolleg*innen im Arbeitsbereich inklusive Deutschdidaktik fokussieren. Dabei kooperieren sie u. a. auf interdisziplinärer, fakultätsübergreifender und außeruniversitärer Ebene mit unterschiedlichen Akteuren der Lehrer*innenbildung.

Aktuelles

Ankündigung

International Symposium: Engaged Reading and Literature – Perspectives for Inclusive Settings
University of Cologne, September 3rd-4th, 2020 – postponed to next year.
 



Zurückliegende Veranstaltungen

3. Arbeitstreffen der SDD-AG "Diversitätsorientierte Deutschdidaktik" – Literatur- sprach- und mediendidaktische Zugänge zu Inklusion & Gender (Universität Wien, 17. Februar 2020, 9.00–16.30 Uhr):

Bericht des 3.Treffens der SDD-AG Diversitätsorientierte Deutschdidaktik