zum Inhalt springen

Biographie

  • 1993-1999 Studium an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (Deutsche Philologie, Publizistik und Kommunikationswissenschaft sowie Angewandte Kulturwissenschaften). Abschluss mit einer Magisterarbeit über das Erzählwerk Achim von Arnims
  • 1999-2001 Wissenschaftliche Hilfskraft bei den Angewandten Kulturwissenschaften und der Deutschen Philologie (Neuere deutsche Literatur), Universität Münster, sowie bei Cultural Engineering (Kulturwissenschaft-Wissensmanagement-Logistik), Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
  • 2001-2004 Doktorand am DFG-Graduiertenkolleg „Codierung von Gewalt im medialen Wandel“, Humboldt-Universität zu Berlin
  • 2004-2005 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Germanistischen Institut (Abt. Neuere deutsche Literatur), Universität Münster
  • Lehraufträge in Münster, Magdeburg, Köln und Berlin
  • 2005 Promotion mit einer Arbeit über den modernen Horrorfilm am Institut für deutsche Literatur, Humboldt-Universität zu Berlin
  • 2005-2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kulturwissenschaftlichen Forschungskolleg/Sonderforschungsbereich „Medien und kulturelle Kommunikation“ (SFB/FK 427), Universitäten Aachen, Bonn, Bochum und Köln
  • 2009-2011 Lehrkraft für besondere Aufgaben am Germanistischen Institut (Abt. Neuere deutsche Literatur), Universität Münster
  • 2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Internationalen Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie (IKKM), Bauhaus-Universität Weimar (Redakteur der „Zeitschrift für Medien- und Kulturforschung“)
  • 2013-2017 Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für deutsche Sprache und Literatur II, Universität zu Köln
  • 2017-2018 Akademischer Rat auf Zeit am Institut für deutsche Sprache und Literatur II, Universität zu Köln
  • Seit 2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für deutsche Sprache und Literatur II, Universität zu Köln