zum Inhalt springen

Aufsätze:

  • zusammen mit Benedikts Kalnačs: Die (post-)koloniale Mimikry im Werk von Rūdolfs Blaumanis: die deutsche Weihnachtsskizze Wiedergefunden (1882) und die lettische Dorfgeschichte Purva bridējs (Durch den Sumpf, 1898) In: Maris Saagpakk, Antje Johanning-Radžienė, Rūta Eidukevičienė, Aigi Heero (Hrsg.): Baltische Erzähl- und Lebenswelten (Schriften des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Bd. 86). Berlin, Boston: de Gruyter2022 (in Vorbereitung).

  • Didaktik der Werte, Wert der Natur: Zu Tiersymbolik und Treueideal in Marie von Ebner-Eschenbachs schulgerechter Novelle Krambambuli. In: Sabine Anselm/Sieglinde Grimm/Berbeli Wanning (Hrsg.): Werte der Klassiker. Ankommen in Sprache und Kultur, Themenorientierte Literaturdidaktik (TOLD), Göttingen: V&R (in Vorbereitung).

  • Andrikson (lett. Andriksons) von Rūdolfs Blaumanis: eine transkulturelle Dorfnovelle und ihre didaktische Relevanz. In: Mark-Oliver Carl/Sieglinde Grimm/Nathalie Kónya-Jobs (Hrsg.): Umbrüche und Aufbrüche 1918/2018. Das Östliche Mitteleuropa als Ort und Gegenstand interkultureller literarischer Lernprozesse, Themenorientierte Literaturdidaktik (TOLD), Göttingen: V&R 2021, S. 83-101.
  • Franz Grillparzer: Das Kloster bei Sendomir. Dokument einer österreichischen Romantik? In: Norbert Wichard/Antje Arnold (Hrsg.): Einsamkeit und Pilgerschaft: Figurationen und Inszenierungen in der Romantik (Schriften der Internationalen Arnim-Gesellschaft, Band 13) Berlin: de Gruyter 2019, S. 113-126.
  • Rūdolfs Blaumanis und die deutschsprachige Literatur Europas (Goethe, Schiller, Gottfried Keller, Peter Rosegger, Gerhart Hauptmann) In: Rolf Füllmann, Antje Johanning , Benedikts Kalnačs, Heinrich Kaulen (Hrsg.): Rūdolfs Blaumanis (1863–1908).  Lettische Moderne und deutschsprachige Literatur. Bielefeld: Aisthesis 2019, S. 27-58.
  • Eine transkulturelle Liebesgeschichte im postkolonialen Estland zwischen Zarenreich und Stalinismus: das estnisch-deutsche Verhältnis von Jaschka und Janne (Siegfried von Vegesack), In: GERMAN AS A FOREIGN LANGUAGE. Teaching and Learning German in an Intercultural Context. Issue 3, 2018. http://www.gfl-journal.de/3-2018/fuellmann.pdf
  • (Alp-)Traumfrauen im Literaturunterricht. Günter Kunerts Adam und Evam und Alex Garlands Science-Fiction-Film Ex Machina. In: Literatur im Unterricht. Texte der Gegenwartsliteratur in der Schule. Jan Standke (Hrsg.). H. 2, 2018. S. 153-169.
  • Demokratie-Didaktik deutscher Nobelpreisträger: Thomas Manns Von deutscher Republik (1922) und das Tagebuch einer Schnecke von Günter Grass (1972). In: Jörg-Philipp Thomsa,  Adeline Henzschel (Hrsg.): 'Aus dem Tagebuch einer Schnecke'. Interdisziplinäre Aspekte zu einem Schlüsselwerk von Günter Grass. Lübeck: Schriften des Günter-Grass-Hauses 2018, S. 87-99. 
  • Das helle Hellas als lebensdidaktisches Leitbild: von der autoritativen Volksbildung (Schillers Bürgerlied) zur freiheitlichen Selbstbildung (Thomas Manns Felix Krull). In: Gabriele Sigg, Andreas Zimmermann (Hrsg.): Emotionale Bildung. Die vergessene Seite der Bildungsdebatte.  Hamburg:  Dr. Kovač 2018. S. 71-94. Rezension des Bandes in Forum Erwachsenenbildung 2. 2019, S. 44: https://www.waxmann.com/index.php?eID=download&id_artikel=ART102795&uid=frei
  • Naturdidaktik in Goethes Namen: Ernst Haeckel und der lyrisch verdichtete Monismus. In: Sieglinde Grimm, Roman Bartosch (Hrsg.): Die Materie des Geistes. Der ,material turn' im Kontext von Bildungs- und Literaturgeschichte um 1800. Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2018. S. 137-161.
  • Die Neorenaissance als bürgerliche Selbsttechnik und Gegenbild der Klassischen Moderne. In: Karl Kegler, Anna Minta, Niklas Naehrig (Hrsg.): RaumKleider. Dressed for architecture. Bielefeld: transcript 2018. S. 41-56.
  • Benedikts Kalnačs, Rolfs Fīlmans (Rolf Füllmann):Rūdolfs Blaumanis nacionālās literatūras un modernitātes kontekstā 19. un 20. gadsimta mijā/Rūdolfs Blaumanis in the Context of National Literature and Modernity at the Turn of the 19th and 20th Centuries. In: Letonica. Dace Bula, Peter Burke u.a. (Hrsg.). Heft 34/2016. S. 9-21.
  • Mehrfacher Schriftsinn: Im Schatten des Todes (1899) von Rūdolfs Blaumanis als christlich grundierte Gleichniserzählung. In: Marti Tarvas, Heiko Marten (Hrsg.): Triangulum (Sonderband). Bonn 2016. S. 341- 349.  https://helda.helsinki.fi/bitstream/handle/10138/190738/Triangulum_2016_Layout_1_608_p_09_13_1.pdf?sequence=1
  • Death penalty or 'Death and transfiguration'? Thomas Mann's 'Death in Venice' and its reception in English-language literature ('Ganymede' by Daphne du Maurier). In: Karlis Verdins, Janis Ozolins (Hrsg.) Queer Stories of Europe. Newcastle upon Tyne: Cambrigde Scholars 2016. S. 81-99.
  • Vom Börsenjüngling zum 'Lieder-Möller': zur Inszenierung von 'Jugend' in den 20er Jahren. In: Literatura i Kultura Popularna Nr. 19/2013. Anna Gemra (Hrsg.). Wroclaw 2014. S. 105-112.
  • Epochenzäsur und Verlusterfahrung: Die Götter Griechenlandes zwischen Schillers Klassik und moderner Neuklassik. In: Regine Romberg (Hrsg.): Friedrich Schiller zum 250. Geburtstag. Würzburg: Königshausen & Neumann 2014. S. 159-173.
  • Klaus Manns Vergittertes Fenster: Ludwig II und die Arbeit am Mythos. In: Bogdan Trocha, Pawel Walowski (Hrsg.): Homo Mythicus. Mythische Identitätsmuster. Berlin: Frank & Timme 2013. S. 73-89. http://www.frank-timme.de/uploads/tx_ttproducts/datasheet/978-3-86596-435-9_Inhaltsverz.pdf
  • Lettische Moderne: Die Revolution der (Novellen-)Tradition in Die Raudup-Wirtin und Romeo und Julia von Rudolfs Blaumanis. In: Ieva Kalnina (Hrsg.): Rudolfs Blaumanis: tekts un kontekts. Riga: LU 2013, S. 13-27. (Übersetzung ins Lettische von Gita Reinberga)
  • Richard Wagners Pariser Novellen und ihr Frankreichbild, In: Danielle Buschinger, Jürgen Kühnel (Hrsg.):  Wagner et la France. Colloque international. Amiens: Presses de l'Universite de Picardie-Jules Verne 2013. S. 49-59.
  • Organologisch, nicht geometrisch: Pantheismus, Pietismus und Poetik in Goethes Novelle. Eine Lektüre mit Lichtenberg. In: Lichtenberg-Jahrbuch 2012: Herausgegeben im Auftrag der Lichtenberg-Gesellschaft. Ulrich Joost,  Burkhard Moenninghoff (Hrsg.). Heidelberg: Universitätsverlag Winter  2013. S. 7-22.
  • Francesco Boncianis Novellenpoetik (1574) im deutschen Kontext - das Muster der  >novella< bei Paul Ernst und Georg Heym.  - In: Oliver Kohns, Claudia Liebrand (Hrsg.): Gattung und Geschichte. Literatur- und medienwissenschaftliche Ansätze zu einer neuen Gattungstheorie. Bielefeld: Transcript 2012. S. 263-291. http://www.transcript-verlag.de/ts1359/ts1359_1.pdf
  • Tote Vögel und ranzige Eber – zur Tiersymbolik in Christian Dietrich Grabbes ´Hermannsschlacht´- Drama. - In: Grabbe-Jahrbuch 2009/10. 29. Jahrgang. Im Auftrag der Grabbe-Gesellschaft hrsg. von Peter Schütze und Hans Hermann Jansen. Bielefeld: Aisthesis-Verlag 2011. S. 7- 15.
  • Die Novelle – Gattung zwischen Struktur und Varianz. Einleitender Basisartikel in: Der Deutschunterricht. Nr.4/2011. Themenheft Novelle.http://www.fachportal-paedagogik.de/fis_bildung/suche/fis_set.html?FId=950191
  • Die Pest, der Vampir und Venedig als Schreckensort: Die Calvi von Franz Freiherr Gaudy - In: Inklings-Jahrbuch für Literatur und Ästhetik, Hg. v. Dieter Petzold, Bd. 27 (2010), S.11-36.
  • Modekrieg statt ‚Hermannsschlacht‘. Zur Semiotik der Mode in Grabbes Napoleon oder die hundert Tage und  Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung- In: Grabbe-Jahrbuch 2007/2008. 26./27. Jahrgang. Im Auftrag der Grabbe-Gesellschaft hg. von Kurt Roessler und Peter Schütze. Bielefeld: Aisthesis-Verlag 2009. S. 86-94.
  • Stefan Zweigs Verwirrung der Gefühle und die Entwirrung konstruierter Geschlechterverhältnisse. In: Füllmann, Rolf (u.a.) (Hrsg.).: Der Mensch als Konstrukt. Festschrift für Rudolf Drux zum 60. Geburtstag. Bielefeld: Aisthesis Verlag 2008, S. 181 - 195.
  • Eisenbahnunglücke : Technik als Schicksal auf Schienen in Novellen von Wilhelm Schäfer, Paul Ernst und Thomas Mann. - In: Inklings-Jahrbuch für Literatur und Ästhetik, Hg. v. Dieter Petzold , Bd. 25 (2007), S.185-211.
  • Manns-Bilder: Apollinische Variationen von der klassischen Statue über den klassischen Anzug zum künstlichen Körper - In: Rudolf Drux (Hrsg.): Der Frankenstein-Komplex. Frankfurt/Main: Suhrkamp 1999. S. 79-99.
  • Die symbolischen Wunden : Paul Heyses Novellen und das weibliche Begehren; T.2: Selbstbewußte Weiblichkeit in literarischen und essayistischen Texten - In: Veszprémi Egyetem : Studia Germanica Universitatis Vesprimiensis, ISSN 1417-4340, Bd. 3 (1999), H.1, S. 37-57.
  • Die symbolischen Wunden : Paul Heyses Novellen und das weibliche Begehren; T.1: Frauengestalten zwischen Fantastik und Exotik - In: Veszprémi Egyetem : Studia Germanica Universitatis Vesprimiensis, ISSN 1417-4340, Bd. 2 (1998), H.2, S.145-166.

 

Programmheftbeiträge und Rezensionen:

 

 

Beiträge zu Ringvorlesungen:

  • SoSe 2007: RV des Zentrums für Moderneforschung: Romantik – die erste Moderne? (II) 14. Mai 2007. Neuromantik als Gegenmoderne? Zur Romantik-Rezeption der ‚Inneren Emigration‘ am Beispiel von Ricarda Huch und Werner Bergengruen.
  • WS 2008/09: RV des Zentrums für Moderneforschung: Der Film und das Gespenstische. 4. November 2008. Horror im Operettenland. Edgar G. Ulmers ,The Black Cat` und das Europa der politischen Gespenster.
  • SoSe 2009: RV des Zentrums für Moderneforschung: Intermedialität und Moderne. 27. April 2009. Hoffmanneskes Hollywood – Intermediale Konfigurationen im Werk Edgar G. Ulmers.
  • WS 2009/10: RV des Philosophischen Seminars: Friedrich Schiller zum 250. Geburtstag. Philosophie, Literatur und Politik. 11. Januar 2010. Epochenbruch und Verlusterfahrung: ,Die Götter Griechenlands` zwischen Schillers Klassik und moderner Neuklassik
  • SoSe 2010: RV des Zentrums für Moderneforschung: (Klassischer) Mythos und (klassische) Moderne. 7.6.2010. Ludwig II. und das Gesamtkunstwerk – die Arbeit am (eigenen) Mythos (mit Ausschnitten aus Viscontis Spielfilm