zum Inhalt springen

Herausgeberschaft

  • Sieglinde Grimm, Mark-Oliver Carl & Nathalie Kónya-Jobs (Hrsg.): Das östliche Mitteleuropa als Ort und Gegenstand interkultureller literarischer Lernprozesse. Göttingen: Vandenhoeck & Rupprecht [in Vorbereitung]
  • Volker Stein, Mark-Oliver Carl & Julia Küchel (Hrsg.): Mentoring – Wunsch und Wirklichkeit. Dekonstruktion und Rekontextualisierung eines Versprechens. Leverkusen: Budrich, 2017

Monographie

  • (Un-)Stimmigkeiten bei Ulrich Plenzdorf. Analyse intertextueller Wiederaufnahmen in „kein runter kein fern“, „Die Legende von Paul und Paula“, „Zeit der Wölfe“, „Karla“ und „Die neuen Leiden des jungen W.“ Frankfurt am Main: Peter Lang, 2008.

Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden

  • „Mentale Modelle des 'Ostens' und 'Westens' elaborieren mit Nellja Veremejs 'Berlin liegt im Osten'. In Grimm/Carl/Kónya-Jobs [zur Veröffentlichung angenommen]
  • "Literarische Lesestrategien von Lehramts-Studierenden." In: Leseräume 7, 2020 [mit Moritz Jörgens, Cornelia Rosebrock & Tina Schulze]
  • "Wie man die DDR als Teil einer langen Dorfgeschichte erzählen kann. Ein Vergleich von Juli Zehs 'Unterleuten' und Sasa Stanisics 'Vor dem Fest' aus didaktischer Perspektive." In: Literatur im Unterricht 2020: 1.
  • „Literaturgeschichtliche Schemata von Lehramts-Studierenden. Eine phänomenologische Analyse angewandter Wissensstrukturen." In: Professionalisierung im Lehramts-Studium. Hg. v. Jörg Kilian & Nicole Masanek. Frankfurt am Main: Lang, 2020 [mit Nathalie Kónya-Jobs]
  • „Qualitative Inhaltsanalyse in der literaturdidaktischen Forschung. Über die Herausforderung, Verstehensprozesse zu verstehen.“ In: Forum Qualitative Sozialforschung, Heft 1, 2020 [mit Friedemann Holder].
  • „Stolpern oder jonglieren, staunen oder spielen? Eine kognitionspsychologische wie hermeneutische Kritik der ästhetischen Theorie analogischen Verstehens.“ In: Ästhetische Rezeptionsprozesse aus didaktischer Perspektive. Hg. v. Daniel Scherf & Andrea Bertschi-Kaufmann. Weinheim: Juventa, 2018, S. 41-55.
  • „Corpus Delicti in Kontexten. Literarhistorisches Lernpotenzial von Dystopien.“ In: Literatur im Unterricht 2017: 4, S. 227-240.
  • „Bedingungen und Ertrag der Erkenntnis von Hybridität in Saša Stanišićs Wie der Soldat das Grammofon repariert.“ In: Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht 2017: 1, S. 36-43.
  • „Portfolioarbeit im Dialog weiterentwickeln. Planungsgespräche zum Berufsfeldpraktikum an der Universität Siegen.“ In: Portfolioarbeit phasenübergreifend gestalten. Konzepte, Ideen und Anregungen aus der LehrerInnenbildung. Hg. v. Maria Boos, Meike Kricke & Astrid Krämer. Münster: Waxmann, 2016, S. 135-144. [mit Franziska Müller & Antje Zoller]
  • „Landkarte Mentoring. Eine Systematisierung offener Forschungsfragen.“ In: Stein/Carl/Küchel 2017, S. 21-36. [mit Anna Feldhaus]
  • „Individuation, Imitation und Inspiration. Drei mögliche Effekte von Mentoring auf Lehramts-Studierende am Beispiel des Programms „memento: Metakognition durch Mentoring.“ In: Stein/Carl/Küchel 2017, S. 47-62. [mit Martn Dickel & Julia Kurz]
  • „Die vielen Gesichter des Mentorings. Ein Praxisbericht zu drei Mentoring-Programmen an der Universität Siegen.“ In: Stein/Carl/Küchel 2017, S. 119-127. [mit Julia Küchel & Susanne Padberg]
  • „Untersuchungen zur Wirkung von Mentoring-Programmen. Veränderte Erwartungen und neue Ansätze – ein Überblick.“ In: Career Service Papers (11), 2013.
  • „Die DDR im DaF-Unterricht kennen lernen – durch DDR-Filme oder Filme über die DDR? Was uns die Rolle kultureller Modelle fürs Textverstehen über die Potenziale und Schwierigkeiten beider Ansätze verrät.“ In: Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht 2012: 2.
  • „Standards for Student Teaching Portfolios. Chances and Challenges.“ In: Proceedings of the 37th Annual Conference of ATEE. Hg. v. Esmahan Agaoglu et al. Eskisehir: 2013, S. 115-129. Im Internet unter: www.atee1.org/uploads/atee_2012_proceedings.pdf [mit Franziska Müller]
  • „Lernkulturen und Portfolioarbeit in der Lehrerbildung. Wechselwirkungen.“ In: Kentron Extra 2012.
  • „...und dann überkam uns die Realität. Etablierte Entwurfs-Praktiken und individuelles Lernen.“ In: Kentron Extra 2010.
  • „All That Fall. Becketts spielerisches road audio play.“ In: Samuel Beckett und die Medien. Neue Perspektiven auf einen Medienkünstler des 20. Jahrhunderts. Hg. v. Peter Seibert. Bielefeld: Transcript, 2008. [mit Simone Malaguti]
Beiträge zu Fachtagungen

  • „Literaturgeschichtliche Schemata von Lehramtsstudierenden." Vortrag auf dem Symposion Deutschdidaktik in Hamburg, 18. September 2018. [mit Nathalie Kónya-Jobs]
  • „Teacher students' knowledge-in-action of literary history. Comparing data from literary seminar conversations and think-aloud protocols." Vortrag auf dem gesprächsanalytischen Workshop der Special Interest Group "Research on Literary Education" in der Association for Research in L1 Education in Hildesheim, 27. Juni 2018. [mit Nathalie Kónya-Jobs]
  • „Induktive Kategoriebildung zu Vorwissensstrukturen in Laut-Denk-Protokollen." Datensitzung auf dem Frühjahrsworkshop "Qualitative Inhaltsanalyse" des SDD-Nachwuchsnetzwerks in Weingarten, 14. März 2018.
  • „Mentoring in der Wissenschaft trifft Wissenschaft zu Mentoring.“ Keynote auf der Tagung über „Zielgruppenspezifisches Mentoring an Universitäten und Hochschulen“ an der Universität Gießen, 22. September 2017 [mit Julia Küchel]
  • „Welche kognitive Struktur hat das Weltwissen, das Lehramts-Studierende und Schüler*innen beim Aufbau von Kontextmodellen zu literarischen Texten aktivieren?“ Postervortrag auf dem Symposion Deutschdidaktik, 19. September 2016
  • „Portfolio im Dialog weiterentwickeln. Planungsgespräche zum Berufsfeldpraktikum an der Universität Siegen.“ Postervortrag auf der Tagung zu „Chancen portfoliogestützter Reflexionsarbeit II“ des Zentrums für Lehrerbildung an der Universität zu Köln, 12./13. Juni 2015 [mit Franziska Müller & Antje Zoller]
  • „Welchen Beitrag kann Mentoring zur Förderung von „transformational educational leadership“ bereits im Lehramts-Studium leisten?“ Vortrag auf dem 7. Bundestreffen der Zentren für Lehrerbildung an der Universität Potsdam, 27./28. März 2014
  • „Berufsfeldpraktikum an der Universität Siegen. Portfoliogestützte Beratungsgespräche zur Kompetenzentwicklung.“ Postervortrag auf der HRK-Nexus-Zwischenbilanztagung an der FH Köln, 15./16. Juli 2013 [mit Annika Gruhn, Franzsika Müller & Pia Tåg]
  • „Standards for Student Teaching Portfolios. Chances and Challenges.“ Vortrag auf der 37. Jährlichen Tagung der Association for Teacher Education in Europe in Eskisehir (TR), 25.-29.8.2012. [mit Franziska Müller]
  • „Maßstäbe für portfoliogestützte Reflexionsarbeit. Psychisch reale Lehrkompetenz oder willkürliche Standards?“ Postervortrag auf der Tagung zu „Chancen portfoliogestützter Reflexionsarbeit“ des Zentrums für Lehrerbildung an der Universität zu Köln, 1./2. Dezember 2011. [mit Franziska Müller]