zum Inhalt springen

Sabine Stephany

Thema: Sprache und mathematische Textaufgaben. Eine empirische Untersuchung zu leser- und textseitigen sprachlichen Einflussfaktoren auf den Lösungsprozess

Bibliographische Angaben: Stephany, Sabine (2018): Sprache und mathematische Textaufgaben: Eine empirische Untersuchung zu leser- und textseitigen sprachlichen Einflussfaktoren auf den Lösungsprozess. Münster und New York: Waxmann Verlag.

Link zur Publikation: https://tinyurl.com/SpracheUndMathematische; ISBN: 978-3-8309-3762-3

Betreuer: Prof. Dr. Michael Becker-Mrotzek

Abstract: Forschungsarbeiten der letzten Jahre haben gezeigt, dass Sprachkompetenz für den Schulerfolg zentral ist. Welche spezifischen sprachlichen Fähigkeiten von der Schule konkret gefordert werden, bleibt jedoch vielfach vage. Das hierzu meist herangezogene Konzept der Bildungssprache greift diese Problematik zwar auf, ist aber bislang, besonders im Hinblick auf fachspezifische Charakteristika, noch nicht genügend ausdifferenziert. So mangelt es für den Fachunterricht Mathematik an einschlägigen Untersuchungen zu konkreten sprachlichen Anforderungen und den daraus resultierenden Hürden für die Schüler. Das Dissertationsprojekt widmet sich dieser Problemstellung, richtet den Fokus dabei auf mathematische Text- und Sachaufgaben. Konkret soll untersucht werden, was die sprachlichen Merkmale von mathematischen Text- und Sachaufgaben sind und welche bildungs- und fachsprachlichen Charakteristika sie aufweisen. In einem weiteren Schritt soll geklärt werden, welche dieser sprachlichen Merkmale die Ursachen für Schwierigkeiten beim Lösen von Aufgaben sind. Die Erkenntnisse sind didaktisch nutzbar, um mathematische Text- und Sachaufgaben verständlich zu formulieren und gezielt Fördermöglichkeiten zu entwickeln.