zum Inhalt springen

Evaluation der Implementation von Konzepten zur Leseförderung in der Sekundarstufe I im Rahmen von BiSS-Verbundprojekten (EILe)

Das interdisziplinär angelegtes Projekt (Psychologie, Sprachdidaktik) hat das Ziel, den Einsatz von Konzepten zur Leseförderung in den Verbundprojekten „BiSS Oberfranken Ost“, „BiSS Oberfranken West“ und „Niemanden zurücklassen – Lesen macht stark (Sekundarstufe)“ (Schleswig Holstein) mit Schwerpunktsetzungen in den Bereichen des selbstregulierten Lesens und Schreibens, der sprachlichen Bildung in fachlichen Kontexten und der Vermittlung von Lese- und Schreibstrategien zu evaluieren. Mit der Evaluation soll der Einsatz von Tools zur Diagnose und zur Förderung des Lesens sowie von Maßnahmen zur Professionalisierung von Lehrkräften in den Verbünden prozessbegleitend optimiert werden. Bilanzierend sollen die im Projekt gewonnenen Erkenntnisse in Empfehlungen münden, welche Tools sich als theoretisch fundiert, praktikabel und wirksam erwiesen haben. Zudem werden Gelingensbedingungen für die erfolgreiche Implementation der Tools ermittelt. Schulische Rahmenbedingungen und Merkmale von Lehrkräften sollen dabei als Prädiktoren herangezogen werden.

Das Evaluationsprojekt EILe wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF); FKZ 01JI1506B; Laufzeit 3 Jahre: 01.01.2016 – 31.12.2018.

Evaluation study: Implementation of concepts improving reading competencies in secondary school in the context of cooperative BiSS-projects (EILe)

The interdisciplinary research project EILe addresses concepts for improving reading competencies (self regulated reading; reading strategies) within three projects cooperating in the context of the National initiative BiSS (Bildung durch Sprache und Schrift). These three projects are situated in Oberfranken-Ost, Oberfranken-West and in Schleswig-Holstein. Their aim is to improve reading competencies in secondary school by implementation and use of several reading tools, which place emphasis on different aspects of reading ability: self-regulated reading (and partly writing), reading as a key ability for learning in various school subjects (mathematics, physics etc.), and teaching/instructing reading strategies (as well as partly instructing writing strategies) in school. The aim of the evaluation study is to improve the underlying concepts, and the tools for a) assessing reading competencies, and for providing reading strategies, and for b) professionalizing teachers of e.g. instructing reading strategies in school. Research findings of the evaluation will be used to provide feedback for the project participants adapting their tools. In a more resumptive sense research findings will result in formulating conditions for effective implementation of concepts to foster reading abilities within regular school contexts.

The evaluation study EILe is funded by the Federal Ministry of Education and Research (BMBF). Grant ID: 01JI1506B. Term of 3 years, 01.01.2016 – 31.12.2018.

Teilprojekt B, Universität zu Köln 

Projektleitung: Prof. Dr. Jörg Jost
Wiss. Mitarbeiterinnen: Dr. Anke Schmitz, Fabiana Karstens
Studentische Hilfskräfte: Brianna Haase, Pia Mex

Teilprojekt A, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Projektleitung: Prof. Dr. Elmar Souvignier
Wiss. Mitarbeiterinnen: Dr. Nina Zeuch, Sarah-Ines Meudt

Links:

BiSS-Evaluationsprojekt "EILe"

Geschützer Bereich (Passwort erforderlich)