zum Inhalt springen

Publikationen

Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden

  • Jost, J. (eingereicht). Schreibaufgaben zur Indikation von Schreibkompetenz. In M. Becker-Mrotzek & J. Grabowski (Eds.), Schreibkompetenz in der Sekundarstufe: Theorie, Diagnose und Förderung. Münster: Waxmann.
  • Jost, J., Schindler, K., Seidler, A., Staiger, M., & Zepter, A. L. (eingereicht). Qualifizierung von wissenschaftlichem Nachwuchs in der Deutschdidaktik am Beispiel ausgewählter Seminarkonzepte. In W. Dannecker & A. Schmitz (Eds.), Deutschunterricht auf dem Prüfstand. Empirisches Arbeiten im Master of Education. Berlin: Springer VS.
  • Schmitz, A., Karstens, F. & Jost, J. (eingereicht). Der Beobachtungsbogen Lestra-BD für die Analyse der Vermittlung von selbstreguliertem Lesen im Deutschunterricht. In K. Mackowiak, C. Beckerle, C. Titz & S. Gentrup (Hrsg.), Forschungsinstrumente im Kontext (schrift-)sprachlicher Bildung.
  • Schmitz, A., Zeuch, N., Karstens, F., Meudt, S.-I., Jost, J. & Souvignier, E. (in Revision). Leseförderung im Schul- und Unterrichtsalltag implementieren – Erste Erkenntnisse des Evaluationsprojekts BiSS-EILe. In C. Titz, S. Weber, A. Ropeter, S. Geyer, & M. Hasselhorn (Hrsg.), BiSS-Band V: Die BiSS-Evaluationsprojekte (Arbeitstitel). Stuttgart: Kohlhammer.
  • Jost, J. (2019). Mehr Empirie in der Deutschdidaktik! Mitteilungen des deutschen Germanistenverbandes, 66(1), 53-57.
  • Karstens, F., Schmitz, A., & Jost, J. (2019). Gutes Material zur Förderung von selbstreguliertem Lesen von Sachtexten im Deutschunterricht? Analyse exemplarischen Fördermaterials für die Sekundarstufe I unter Einbezug pädagogisch-psychologischer und deutschdidaktischer Perspektiven. leseforum.ch, 1, 1-11. [download pdf]
  • Schmitz, A. & Jost, J. (2019). Selbstreguliertes Lesen in der Sekundarstufe I aus der Sicht von Deutschlehrkräften. Ergebnisse einer Unterrichtstagebuch-Studie. In E. Christophel, M. Hemmer, F. Korneck, T. Leuders & P. Labudde (Hrsg.), Fachdidaktische Forschung zur Lehrerbildung. Beiträge der fachdidaktischen Forschung (Fachdidaktische Forschung Bd. 11, S. 205-214). Münster: Waxmann.
  • Jost, J., Krelle, M., & Wieser, D. (2018). Zwischen allen Stühlen? Zur Notwendigkeit der Diskussion des normativen Profils von Abituraufgaben zum materialgestützten Schreiben. In H. Feilke, K. Lehnen, S. Rezat, & M. Steinmetz (Eds.), Materialgestütztes Schreiben. Erfahrungen aus der Praxis – Perspektiven der Forschung (pp. 41-63). Stuttgart: Fillibach bei Klett.
  • Zeuch, N., Schmitz, A., Karstens, F., Meudt, S.-I., Souvignier, E., & Jost, J. (2018). EILe. Evaluation der Implementation von Konzepten zur Leseförderung in der Sekundarstufe. In S. Henschel, S. Gentrup, L. Beck, & P. Stanat (Eds.), Projektatlas Evaluation. Erste Ergebnisse aus den BiSS-Evaluationsprojekten (pp. 54-57). Berlin: BiSS-Trägerkonsortium.
  • Hennes, A.-K., Schmidt, B. M., Zepnik, S., Linnemann, M., Jost, J., Becker-Mrotzek, M., Rietz, Chr., & Schabmann, A. (2018). Schreibkompetenz diagnostizieren: Ein standardisiertes Testverfahren für die Klassenstufen 4-9 in der Entwicklung. Empirische Sonderpädagogik, 3, 294-310.
  • Jost, J., Karstens, F., Meudt, S.-I., Schmitz, A., Zeuch, N., & Souvignier, E. (2018). Ein Förderkonzept im Sekundarbereich: Implementation von Lesestrategien zur Förderung der Selbstregulation beim Lesen. In C. Titz, S. Weber, A. Ropeter, S. Geyer, & M. Hasselhorn (Eds.), Konzepte zur Sprach- und Schriftsprachförderung umsetzen und überprüfen (pp. 146-164). Stuttgart: Kohlhammer.
  • Jost, J., & Wieser, D. (2017). Materialgestütztes Schreiben. Ein didaktisch notwendiges Aufgabenformat – zu viele offene Fragen (Debattenbeitrag). Didaktik Deutsch, 43/2017, 26-32.
  • Jost, J. (2017). Prinzipien und Methoden lernförderlicher Schreibumgebungen. In M. Becker-Mrotzek, J. Grabowski, & T. Steinhoff (Eds.), Forschungshandbuch empirische Schreibdidaktik. Münster: Waxmann, 173-186.
  • Jost, J., Topalovic, E., & Uhl, B. (2017). Sprachsensibler Mathematikunterricht in Hauptschulen. Sprache im Fach aus Sicht von Sprachfördercoaches, Lehrkräften und Lernenden in einem BiSS-Projekt. In B. Ahrenholz, B. Hövelbrinks, & C. Schmellentin (Eds.), Fachunterricht und Sprache in schulischen Lehr-/Lernprozessen (pp. 161-182). Tübingen: Narr.
  • Becker-Mrotzek, M., Böhme, K., Bulut, N., Hunger, S., Jost, J., Mörs, M., Possmayer, M., Schipolowski, S., Stanat, P. (2016). Integrierte Kompetenzstufenmodelle im Fach Deutsch. In P. Stanat, K. Böhme, S. Schipolowski, & N. Haag (Eds.), IQB-Bildungstrend 2015. Sprachliche Kompetenzen am Ende der 9. Jahrgangsstufe im zweiten Ländervergleich. Münster: Waxmann, 47-70.
  • Becker-Mrotzek, M., Brinkhaus, M., Grabowski, J., Jost, J., Knopp, M., Lawo, V., & Wilmsmeier, S. (2015). Kohärenzherstellung und Perspektivenübernahme als Teilkomponenten der Schreibkompetenz: Von der diagnostischen Absicherung zur didaktischen Implementierung. In A. Redder, J. Naumann, & R. Tracy (Eds.), Forschungsinitiative Sprachdiagnostik und Sprachförderung – Ergebnisse. Münster: Waxmann, 177-205.
  • Feilke, H., & Jost, J. (2015). Sprache und Sprachgebrauch reflektieren. Unter Mitarbeit von Angelika Buss und Ulrich Nill. In M. Becker-Mrotzek, M. K.-v. d. Boogaart, J. Köster, P. Stanat, & G. Gippner (Eds.), Bildungsstandards aktuell: Deutsch in der Sekundarstufe II. Braunschweig: Diesterweg, 236-296.
  • Becker-Mrotzek, M., Grabowski, J., Jost, J., Knopp, M., & Linnemann, M. (2014). Adressatenorientierung und Kohärenzherstellung im Text. Zusammenhang kognitiver und schriftlich realisierter Teilkomponenten von Schreibkompetenz. Didaktik Deutsch, 37, 21-43.
  • Topalovic, E., & Jost, J. (2014). Wie sprachliche Verdichtung entsteht. In: W. Mückel & Ch. Noack (Eds.), Fachsprache verstehen und verwenden. Deutschunterricht, 5/14. 38-44.    
  • Grabowski, J., Becker-Mrotzek, M., Knopp, M., Jost, J. & Weinzierl, C. (2014). Different approaches to the assessment of text quality. An empirical report  In J. Engberg, C. Heine & D. Knorr (Eds.), Methods in Writing Process Research. Frankfurt/M.: Lang, 147-165.
  • Knopp, M., Jost, J., Linnemann, M. & Becker-Mrotzek, M. (2014). Textprozeduren als Indikatoren für Schreibkompetenz – ein empirischer Zugriff. In H. Feilke & Th. Bachmann (Eds.), Werkzeuge des Schreibens. Theorie und Potentiale einer Didaktik der Textprozeduren. Stuttgart: Fillibach Klett, 111-128.
  • Jost, J. & Becker-Mrotzek, M. (2014). Empirische Forschung in der Sprachdidaktik. Am Beispiel empirischer Schreibdidaktikforschung. In: V. Frederking, H. W. Hunecke, A. Krommer & Chr. Meier (Eds.), Taschenbuch des Deutschunterrichts. Band 3. Grundfragen und aktuelle Problemfelder, Baltmannsweiler: Schneider, 441-462.
  • Jost, J. (2013): Sachtexte in der Mittelstufe schreiben. Der Deutschunterricht (Sonderheft), 6, 41-50.
  • Jost, J. (2012). Lern- und Übungsaufgaben (Kapitel 6). In: M. Becker-Mrotzek & I. Böttcher (Eds.), Schreibkompetenz entwickeln und beurteilen. Unter Mitarbeit von Julia Dreher, Jörg Jost, Frank Schneider und Klaus Tetling. Berlin: Cornelsen, 94-112.
  • Jost, J., & Böttcher, I. (2012). Leistungen messen, bewerten und beurteilen (Kapitel 7). In: M. Becker-Mrotzek & I. Böttcher (Eds.), Schreibkompetenz entwickeln und beurteilen. Unter Mitarbeit von Julia Dreher, Jörg Jost, Frank Schneider und Klaus Tetling. Berlin: Cornelsen, 113-144
  • Knopp, M., Jost, J., Nachtwei, N., Becker-Mrotzek, M. & Grabowski, J. (2012). Teilkomponenten von Schreibkompetenz untersuchen. Bericht aus einem interdisziplinären empirischen Projekt. In H. Bayrhuber, U. Harms, B. Muszynski, B. Ralle, M. Rothgangel, L.-H. Schön, H. J. Vollmer & H.-G. Weigand (Hgg.), Formate Fachdidaktischer Forschung. Empirische Projekte – historische Analysen – theoretische Grundlegungen – Fachdidaktische Forschungen (Vol. 2, pp. 47-66). Münster: Waxmann.
  • Grabowski, J., Becker-Mrotzek, M., Knopp, M., Nachtwei, N., Weinzierl, C., Jost, J. & Schmitt, M. (2012). Subcomponents of writing literacy: Diagnosis and didactical support. In M. Torrance et al. (Eds.), Learning to write effectively: Current trends in European research. Bingley: Emerald, 171–173.
  • Jost, J. (2012). Textroutinen und Kontextualisierungshinweise. In H. Feilke, K. Lehnen (Hgg.), Textroutinen. Erwerb, Förderung und didaktisch-mediale Modellierung, Frankfurt/Main: Lang (forum Angewandte Linguistik).
  • Jost, J., Lehnen, K., Rezat, S. & Schindler, K. (2011). Schriftliches Beurteilen lernen. In G. Bräuer, K. Schindler (Hgg.), Schreibarrangements für Schule, Hochschule, Beruf, Freiburg: Fillibach, 221-239.
  • Jost, J., Lehnen, K. & Rezat, S. (2011). „Dein Wortbildgedächtnis ist recht gut gefestigt …“ - Institutionenspezifische Beurteilungspraktiken am Beispiel schulischer Berichtszeugnisse und Lehrerkommentare. In K. Birkner, D. Meer (Hgg.), Institutionalisierter Alltag - Mündlichkeit und Schriftlichkeit in unterschiedlichen Praxisfeldern, Mannheim: Verlag für Gesprächsforschung, 167-194.
  • Buss, M. & Jost, J. (2009). Die Schrift als Gewebe und als Körper. Eine metaphorologische Skizze. In E. Birk, J. G. Schneider (Hgg.), Theorie der Schrift. Festschrift für Christian Stetter zum 65. Geburtstag. Tübingen: Niemeyer (RGL=285), 163-175.
  • Jost, J. (2008). Die Textsorte Lehrerkommentar in der Primarstufe. Ergebnisse einer Pilotstudie. Zeitschrift für Angewandte Linguistik, 49, 95-117.
  • Jost, J. (2008). Wann verstehen, wann interpretieren wir Metaphern? metaphorik.de, 15, 125-140.
  • Jost, J. (2006). Topisches und metaphorisches Verständlichmachen. Skizze eines pragmatisch-rhetorischen Ansatzes. In H. Blühdorn, E. Breindl, U. H. Waßner (Hgg.), Text - Verstehen. Grammatik und darüber hinaus. Berlin, New York: de Gruyter, 372-375.
  • Jost, J. (2004). Inszenierte Texte. Überlegungen zum Verhältnis von Medialität und Verstehen. TRANS Internet-Zeitschrift für Kulturwissenschaften, 15, 13 S.
  • Buss, M. & Jost, J. (2002). Rethinking the Connection of Metaphor and Topos. Interlingüística, 13 (I), 275-292.
  • Jost, J. (2001). ‚Don't imitate. Innovate!' Informationscluster als medienspezifische Optimierung von Online-Zeitungen. Osnabrücker Beiträge zur Sprachtheorie, 63, 129-145.
  • Jost, J., Schütz, B. & Schweibenz, W. (2000). Heuristische Evaluation von Webseiten. Anwenderfreundlichkeit im Internet. tekom Nachrichten, 22 (4), 36-39.
  • Jost, J., Schütz, B. & Schweibenz, W. (1999). Heuristische Evaluation von Webseiten. In: Tagungsband zur Jahrestagung der Gesellschaft für technische Kommunikation e.V., 127-128.

 Monographie

  • Jost, J. (2007). Topos und Metapher. Zur Pragmatik und Rhetorik des Verständlichmachens. Heidelberg: Winter (SLG 34).

 Diagnose- und Förderinstrumente

  • Becker-Mrotzek, M.; Bredthauer, St.; Bulut, N.; Dreier, S.; Günther, H.; Hippmann, K.; Holm, A.; Jambor-Fahlen, S.; Jost, J.; Krüppel, L.; Kühl, U.; Prien, A.; Röhrbein, W.; Scholz, V.; Schneider-Strenge, G., & Weiß, J. Unter Mitarbeit von Fahrenkrog, T. & König, J. (2017). Lesen macht stark. Grundschule [3./4. Klasse]. Lehrerheft. Berlin: IQ.SH & Cornelsen.
  • Becker-Mrotzek, M.; Bredthauer, St.; Bulut, N.; Dreier, S.; Günther, H.; Hippmann, K.; Holm, A.; Jambor-Fahlen, S.; Jost, J.; Krüppel, L.; Kühl, U.; Prien, A.; Röhrbein, W.; Scholz, V.; Schneider-Strenge, G., & Weiß, J. Unter Mitarbeit von Fahrenkrog, T. & König, J. (2017). Lesen macht stark. Grundschule [3./4. Klasse]. Schülerheft. Berlin: IQ.SH & Cornelsen.
  • Becker-Mrotzek, M., Bulut, N., Günther, H., Hippmann, K., Holm, A., Jambor-Fahlen, S., Jost, J., Schneider-Strenge, G., & Weiß, J. (2014). Lesen macht stark. Grundschule [1./2. Klasse]. Lehrerheft. Augsburg: IQ.SH & Cornelsen.
  • Becker-Mrotzek, M., Bulut, N., Günther, H., Hippmann, K., Holm, A., Jambor-Fahlen, S., Jost, J., Schneider-Strenge, G., & Weiß, J. (2014). Lesen macht stark. Grundschule [1./2. Klasse]. Schülerheft. Augsburg: IQ.SH & Cornelsen.

 Rezensionen und Berichte

  • Jost, J. (2015). Deutschdidaktik/Sprachdidaktik. Zwei Einführungen. Vergleichende Rezension zu: Hochstadt, Christiane/Krafft, Andreas/Olsen, Ralph (2013): Deutschdidaktik. Konzeptionen für die Praxis. Tübingen, Basel: Francke/UTB, 282 Seiten und Neuland, Eva/Peschel, Corinna (2013). Einführung in die Sprachdidaktik. Stuttgart, Weimar: J. B. Metzler, 296 Seiten. Didaktik Deutsch, 38, 156-160.
  • Jost, J. (2014). Rezension von „Zugänge zu Metaphern – Übergänge durch Metaphern. Kontrastierung aktueller disziplinärer Perspektiven“, herausgegeben von Marie Lessing & Dorothee Wieser, Wilhelm Fink Verlag, München 2013, 171 Seiten. Zeitschrift für Germanistik, XXIV(2), 443-445.
  • Jost, J. & Weisberg, J. (2010). Textroutinen: Erwerb, Förderung und didaktisch-me­diale Modellie­rung. Bericht über den Themenbereich I der 39. Jahrestagung der Gesell­schaft für An­gewandte Linguistik e.V. (GAL) vom 16.-18. September 2009 in Karlsruhe. Zeit­schrift für germanistische Linguistik, 38(3), 442-446.
  • Jost, J. (2009). Review of 'Creativity and Convention. The pragmatics of everyday figurative speech' by Rosa E. Vega Moreno, Amsterdam/Philadelphia: Benjamins, Pragmatics & Beyond, New Series 156, 2007. The Linguist List, 20.2342. (html | download pdf)
  • Stöckl, H. & Jost, J. (2003). Die Oberfläche des Textes. Bericht über die Sektion 3 'Textlinguis­tik und Stilistik' der 34. Jahrestagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik e.V. (GAL) am 26.9. und 27.9.2003 in Tübingen. Zeit­schrift für germanistische Linguistik, 31(3), 400-405.