zum Inhalt springen

Akademische Textkompetenzen von SchülerInnen am Gymnasium fördern

Das Projekt „Akademische Textkompetenzen von SchülerInnen am Gymnasium fördern“ ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Universität zu Köln (PD Dr. Kirsten Schindler) und dem Albertus-Magnus Gymnasium Köln (Graciela Fernandez, http://www.amg-koeln.de/). Es wird ab dem 1. Juli 2014 durch die RheinEnergie Stiftung (Jugend/Beruf/Wissenschaft; http://www.rheinenergiestiftung.de/de/jbw/index.php) gefördert.

Umgesetzt wird ein Schreibcurriculum für die gymnasiale Oberstufe, bei dem die Schüler/innen in der Anbahnung akademischen Schreibens unterstützt werden und das darauf abzielt, akademische Textkompetenz auszubilden, welche als eine zentrale Kompetenz für ein wissenschaftliches Studium gilt. Diese Anbahnung wird über zwei Zugänge erfolgen: die Einübung von Studientechniken sowie die Begleitung und Betreuung der Facharbeit, als ein erster akademischer Text. Umgesetzt wird das Schreibcurriculum im Wesentlichen – in enger Absprache mit den Fachlehrkräften – von Studierenden der Universität zu Köln, die in Seminaren zu SchreibberaterInnen ausgebildet werden. Die Ausbildung erfolgt in studiengangsbezogenen Lehrveranstaltungen der beteiligten Hochschule und mit Unterstützung durch das Kompetenzzentrum Schreiben. Die Studierenden erproben ihr in der Hochschulausbildung erworbenes Wissen damit praxisnah und erleben Synergieeffekte für ihre eigene Textkompetenz.

Ansprechpartnerin: PD Dr. Kirsten Schindler (kirsten.schindler(at)uni-koeln.de)